jdlsalle header mitfarbe2

Bei Sonnenschein und viel zu warmem Wetter, machten sich die Lehrer der Johannes-de-la-Salle-Berufsschule auf den Weg nach Schöllkrippen. Wir waren im Haus Miriam zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag eingeladen. Sehr gerne nahmen wir an dieser ganz besonderen Veranstaltung teil.

Die Klassenlehrerin Frau Treutlein, die Fachlehrer Frau Sickenberger und Herr Steigerwald sowie Herr Autz ,unser Religionslehrer verbrachten wir mit unseren Schülerinnen, den Erziehern des Hauses Miriam und mit zahlreichen Eltern und Verwandten sehr schöne besinnliche Stunden.

Der feierlich geschmückte Raum, die selbstgebastelte Dekoration, und der Duft von Tannenzweigen und Gebäck bescherte allen Anwesenden trotz des warmen Wetters ganz intensive weihnachtliche Gefühle.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es gab Kaffee, Tee und Punsch sowie reichlich Lebkuchen und Plätzchen. Und alles war von unseren Schülerinnen ganz toll selbst gemacht. 

Der Nachmittag wurde musikalisch von der Leiterin des Hauses Miriam mit einer kurzen Rede eingeleitet, Sie erinnerte mit einem Gedicht aus Brasilien daran, dass auf überall auf der Welt Weihnachten gefeiert wird. Danach trugen unsere Schülerinnen weihnachtliche Lieder und Gedichte vor. So verging die Zeit wie im Fluge und wir mussten leider Abschied nehmen.

Dieser feierliche Adventnachmittag war ein gelungener Ausklang für das Jahr 2013.

 

Brasilianischer Sinnspruch : Weihnachten ist
Wenn liebe Menschen friedlich zusammen kommen 


­